Lösungsmittelextraktionsanlagen

CPM SKET projektiert und liefert Lösungsmittelextraktionsanlagen.

Die Extraktion der Öle mittels Lösungsmittelextraktion ist ein traditionelles Verfahren der Ölgewinnung. Hierbei kann man eine maximale Ölausbeute erreichen. Dazu wird zuerst die Saat aufbereitet und mittels Vorpressanlagen auf einen Restölgehalt von ca. 16 – 21 % entölt. Danach erfolgt die Extraktion des Öles mittels Lösungsmittel. Als Lösungsmittel kommt meistens n-Hexan zum Einsatz. Die Rückgewinnung des Lösungsmittels aus dem Hexan-Ölgemisch (Miszella), dem lösungmittelhaltigen Schrot und der lösungsmittelhaltigen Abluft komplettieren die Anlage. Saaten mit geringen Ölgehalten werden nicht vorgepresst und können direkt extrahiert werden.